325908_Brocks3369_Johannes_Brocks.jpg

Dr. Johannes Brocks

Rechtsanwalt

Zur Person


  • Geboren in Hamburg
  • 2014 – 2018: Studium der Rechtswissenschaften in Hamburg
  • Seit 2014: Wissenschaftlicher Mitarbeiter bei BROCKS Medizinrecht
  • 2018: Erstes juristisches Staatsexamen (zweistelliges Prädikat)
  • 2019 – 2020: Promotion am Institut für Medizinrecht der Bucerius Law School zu dem Thema „Der drittverschuldete Beitragsausfallschaden der gesetzlichen Krankenversicherungsträger“
  • 2019 – 2021: Referendariat am Hanseatischen Oberlandesgericht in Hamburg (u.a. Ärztekammer Hamburg und Kammer für Arzthaftungssachen am Landgericht Hamburg)
  • 2021: Zweites juristisches Staatsexamen (zweistelliges Prädikat)
  • Rechtsanwalt




Mitgliedschaften


  • Rechtsanwälte im Medizinrecht e.V.
  • Bundesinteressengemeinschaft Geburtsgeschädigter e.V.




Veröffentlichungen


  • 2021: Mitwirkungspflichten im Regressprozess der gesetzlichen Krankenversicherungsträger (GesR 2021, 422 ff.)
  • 2021: Forderungsübergang auf Sozialversicherungsträger ohne Sozialversicherungsverhältnis des Geschädigten (FD-SovR 2021, 441419)
  • Der Beitragsausfall als regressfähiger Schaden in der gesetzlichen Krankenversicherung (WzS 2/2020)
  • Der drittverschuldete Beitragsaufallschaden der gesetzlichen Krankenversicherungsträger (Erich Schmidt Verlag, 2021)
  • Befreiung von der Präsenzunterrichtspflicht (COVuR, 16/20)





WiWo_TOPKanzlei_Medizinrecht_2021_BROCKS